CC#14 | Jacob Lamers (Head of E-Commerce, Seidensticker)

Der Modehandel ändert sich rasant und wird zunehmend von großen Playern wie Zalando und Amazon dominiert. Wie können sich also Modemarken aus dem Mittelstand in diese Entwicklung eingliedern?

Jacob Lamers ist Head of E-Commerce bei Seidensticker. Nach seiner Karriere im Bertelsmann Konzern, lenkt Jacob seit 2016 die Online-Aktivitäten des Hemdenspezialisten. Im Podcast gibt Jacob Einblicke in die Digitalstrategie von Seidensticker.

Es wird deutlich, dass er mit Pragmatismus und schnellem Testing viele spannende Dinge anschiebt, die seine Marke weiterbringen. Über folgende Themen sprechen wir u.a.:

  • Warum Seidensticker seine E-Commerce Geschäft fast ganzheitlich inhouse betreut
  • Welche Omnichannel Services für eine Marke mit geringer Store Verbreitung Sinn ergeben
  • Und: Welche USPs ein Brand Shop heute liefern muss um relevant zu bleiben

Zudem gibt es für alle Hörer von Commerce Corner einen 15% Gutschein auf das Seidensticker Sortiment inkl. Sale-Artikel :-)

Viel Spaß!

 

Minutenübersicht

00:59 | Jacob stellt sich und seinen Werdegang vor

03:10 | Hintergrund Seidensticker: Deutschlands bekannteste Hemdenmarke

06:10 | Im Geschäftsjahr 2016/17 hat die Seidensticker-Gruppe ca. 200 Millionen Euro umgesetzt

07:42 | E-Commerce: Seidensticker setzt auf einen Inhouse-Ansatz

11:17 | Insourcing vs. Outsourcing der E-Commerce Wertschöpfung: Es kommt auf das Ziel an

13:25 | Seidensticker löst zunehmend die IT Silos auf

17:00 | Welche Marktplatzstrategie verfolgt Seidensticker?

20:21 | Hemden: Die Beratung zur richtigen Passform ist entscheidend

24:40 | Marktplatzabhängigkeit: Wie groß ist die Gefahr?

27:47 | Wie ist Seidenstickers Vertriebsstruktur aufgesetzt?  

30:20 | Wholesale vs. Marktplatzmodell: Was ist profitabler?

31:46 | Seidensticker versucht Kanalkonflikte durch seine besondere Organisationsstruktur zu vermeiden

34:06 | Seidenstickers Omnichannel Services: “Store Locator”, “Verlängerte Ladentheke”, “Return in Store”, “Click and Reserve”

38:58 | Integration von Store Beständen bei Zalando: Seidensticker testet “Ship-From-Store§ Service

41:10 | Seidenstickers Omnichannelfokus liegt auf Bestandsverfügbarkeit

43:13 | Wholesale und Omnichannel: Kann das verbunden werden?

45:50 | Der Brand Shop muss das beste Markenerlebnis für seine Kunden bieten

49:16 | Der 15%-Seidensticker Gutscheincode

50:10 | COMMERCECORNER15: Q&A Ping Pong

55:00 | Jacob: Wie hältst Du Dich auf dem Laufenden?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0